Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Praktikums an, um in einem der Berufe reinzuschnuppern. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen z. H. Frau Feldhaus per Post oder E-Mail.

Berufsbild Anlagenmechaniker

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Grundvorrausetzung: mind. Hauptschulabschluss, gute Leistungen in Mathematik, Physik

Für ein Praktikum oder eine Ausbildung bei uns braucht man als erstes die Neugier, etwas Neues erlernen zu wollen. Dazu muss man kontaktfähig sein und sich auch trauen, den erfahrenen Gesellen Löcher in den Bauch zu fragen. Weitere Voraussetzungen:

  • körperlich fit
  • Räumliches und logisches Denken
  • Interesse am Werken mit Metallen
  • Teamwork

Den Ausbildungsberuf „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ gibt es seit dem 01.08.2003. Er ersetzt die bisherigen Berufe „Gas- und Wasserinstallateur“ und „Zentralheizungs- und Lüftungsbauer“. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und findet im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und an überbetrieblichen Ausbildungsorten (z. B. Handwerksbildungszentrum und Schweißwerkstätten) statt. Nach der Zwischenprüfung wird festgelegt, auf welches von vier Handlungsfeldern die Ausbildung verstärkt ausgerichtet wird:

  • Wassertechnik
  • Lufttechnik
  • Wärmetechnik
  • Umwelttechnik

Der Verdienst richtet sich nach den Kenntnissen und Fertigkeiten des Gesellen, Dauer der Zugehörigkeit zum Betrieb und auch nach der Größe des Unternehmens.

Nach einer erfolgreich abgeschlossen Lehre kann man sich in verschiedene Richtungen weiterbilden.

  • Meister-Prüfung (nach mind. 3 Gesellenjahren)
  • Techniker-Schule
  • Fach-Abitur/Studium
  • Diverse Fortbildungsmöglichkeiten, die von Handwerkskammern, Kreishandwerker-schaften und auch Produktherstellern angeboten werden